LabLogic gibt Partnerschaft mit dem Hull Molecular Imaging Research Centre (MIRC) bekannt

8 October 2020

LabLogic beliefert das Forschungszentrum für molekulare Bildgebung in Hull mit einer PET-QC-Lösung inklusive Tracer-QC

Im Rahmen eines unserer bislang größten PET-Projekte im Vereinigten Königreich liefert LabLogic eine PET-QC-Komplettlösung inklusive Tracer-QC, PETra und SPECTra an das neue Molecular Imaging Research Centre (MIRC) am Castle Hill Hospital.

Dieses zukunftsweisende Forschungszentrum ist eine Partnerschaft zwischen den Universitätskliniken des NHS Trust in Hull und der University of Hull unter Leitung der gemeinnützigen Organisation Daisy Appeal.

Erweiterung der Institute von Weltniveau

Im Bestreben um eine nationale und internationale Führungsposition wird das MIRC die Diagnose von Krebs und Herzerkrankungen unterstützen, indem es Ärzten die dafür erforderlichen Diagnosegeräte zur Verfügung stellt.

Als Erweiterung der Institute von Weltniveau der Universität und der Klinik wird das MIRC zukunftsweisende wissenschaftliche und medizinische Forschung für klinische Anwendungen fördern. Das Zentrum wird Injektionen radioaktiver Isotope für PET-CT produzieren und als erste Einrichtung im Vereinigten Königreich über ein Mini-Zyklotron von GE Healthcare verfügen. 

Gemeinsam mit der University of Hull wird das derzeit noch im Aufbau befindliche Zentrum FDG und andere radioaktive Marker für Diagnose, Therapie und Forschung herstellen. Die tägliche Produktion wird auch PET-Tracer für die PET/CT-Scanner des Castle Hill Hospital umfassen.

„LabLogic waren hervorragende Partner bei der Entwicklung der optimalen PET-QC-Lösung“

Professor Steve Archibald, Professor für molekulare Bildgebung und Direktor des Forschungszentrums für Positronen-Emissions-Tomographie, erläutert: „Mit dem MIRC beabsichtigen wir, Innovationen bei allen Aspekten der Produktion von Radiotracern gemäß guter Herstellungspraktiken einzuführen. LabLogic liefert uns die aktuellsten, international führenden Lösungen auf dem Markt, um die Validierung unserer Radiotracer zu beschleunigen und alle gesetzlichen Vorschriften zu erfüllen.

LabLogic waren hervorragende Partner bei der Entwicklung der optimalen PET-QC-Lösung für unsere Anforderungen. Unser Innovationswille fand die passende Antwort in ihrem Know-how, Engagement und Zugang zu den modernsten Technologien auf dem Markt.

Wir freuen uns darauf, mithilfe dieser Technologien eine integrierte Produktionseinheit für Radiopharmazeutika für den Einsatz in der Patientenversorgung und in klinischen Studien zu entwickeln.“

Eine neue PET-Produktionseinheit

Das MIRC wird Einrichtungen nach dem neuesten Stand der Technik umfassen, darunter eine neue PET-Produktionseinheit mit der PET-LIMS-Software PETra von LabLogic für die Datenverwaltung gemäß den regulatorischen Anforderungen.

Die SPECT-Radiopharmazie des MIRC wird die derzeitige Einrichtung der Hull Royal Infirmary ersetzen und für die Produktionsverwaltung über SPECTra verfügen.

Die erste Installation von Tracer-QC für die automatische Qualitätskontrolle von PET/SPECT-Radiotracern im Vereinigten Königreich

Das Zentrum wird als erste Einrichtung im Vereinigten Königreich Tracer-QC installieren, die innovative Lösung von LabLogic für die automatische Qualitätskontrolle von PET-Radiotracern.

Tracer-QC wurde gemeinsam mit Trace-Ability Inc. entwickelt und verwendet ein optisches Plattenlesegerät, einen Pipettierroboter und Einweg-Verbrauchsmaterialienkits.

WEITERE INFORMATIONEN

Nachrichtenarchiv

This site is available in English US, would you like to view the English US version?

English US Schließen